Stempelkissen für Fingerabdrücke

Welche Stempelkissen eignen sich für Fingerabdrücke?

Während man Fingerabdrücke früher vor allem mit erkennungsdienstlichen Maßnahmen der Polizei verband oder in anderen Ländern als Ersatz für eine Unterschrift ansah, werden sie jetzt auch zum Verzieren von Karten, Papieren und für das Scrapbooking verwendet.

Schnell stellt sich dann aber die Frage: Welche Stempelkissen eignen sich für Fingerabdrücke?

Unterschiede zwischen herkömmlichen Stempelkissen und Finger Pads

Selbstverständlich können Sie zum Stempeln auch ein herkömmliches Stempelkissen verwenden. Aufgrund seiner Größe passiert es hier aber sehr schnell, dass nicht nur der eine Finger, sondern auch weitere mit der Stempelfarbe in Kontakt kommen. Zugleich ist bei den größeren Stempelkissen auch die Farbauswahl nicht so umfangreich, meist stehen hier nur Schwarz, Blau, Rot und Grün zur Verfügung. Ist die Stempelfarbe dann auch noch dokumentenecht, lassen sich Farbreste besonders schlecht von den Fingern entfernen. Deshalb sollte in diesem Fall unbedingt darauf geachtet werden, dass die Stempelfarbe wasserlöslich und nicht als dokumentenecht gekennzeichnet ist.

Zum Stempeln von Fingerabdrücken sind sogenannte Stamp Pads bzw. Finger Stempelkissen wesentlich besser geeignet. Diese werden sehr oft im Set angeboten, dass durchaus aus 12 oder sogar 24 verschiedenen Farbtönen besteht. Es sind auch Kissen erhältlich, die in bis zu drei verschiedene Farben getränkt wurden. So lassen sich mehrfarbige Fingerabdrücke bzw. Motive gestalten. Beim Kauf dieser Stempelkissen sollte darauf geachtet werden, dass sie einzeln verpackt sind. Dadurch bleibt bei den zuerst nicht genutzten Exemplaren die Farbe länger frisch. Natürlich reicht die Stempelfarbe nicht für mehrere Tausend Stempelabdrücke, wie dies bei herkömmlichen Stempelkissen der Fall ist. Dafür fällt die Farbauswahl aber deutlich umfangreicher aus.

Viele Fingerstempelkissen  verfügen über eine maximale Stempelfläche von 6,5 x 4,5 Zentimetern. Die auf den Finger Pads bzw. Fingerstempelkissen aufgebrachte Stempelfarbe ist wasserlöslich und lässt sich mit Wasser problemlos von Fingern, aber auch von Kleidungsstücken entfernen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Stempelfarbe ungiftig ist und die CE-Kennzeichnung trägt.

Wofür können die Fingerabdrücke genutzt werden?

Mit den Fingerabdrücken können Sie beispielsweise selbst gebastelte Karten und Urkunden, aber auch Leinwände und andere Textilien verzieren. Nicht nur Kinder können die Fingerabdrücke auch zu verschiedenen Motiven arrangieren. So kann ein gelber Fingerabdruck beispielsweise den Bauch einer Biene darstellen, während ein dunkelbrauner Fingerabdruck eher den Bauch eines kleinen Bären symbolisiert.

Von Neugeborenen werden sehr oft Abdrücke der Füße und der Hände gefertigt. Auch hierfür können die Fingerstempelkissen verwendet werden. Möchten Brautpaare zu ihrer Hochzeit einladen, so können sie die Karten ebenfalls mit einem Fingerabdruck beider Partner verzieren, während sich sämtliche Gäste dann vor der Feier einen Fingerabdruck auf einer Leinwand hinterlassen, die dann dem Brautpaar überreicht wird.

Selbstverständlich können mit den kleinen Stempelkissen nicht nur Fingerabdrücke gefertigt werden. Sie eignen sich hervorragend für den Einsatz kleinerer Motivstempel, mit denen nicht nur Karten und andere Bastelarbeiten verschönert werden können, sondern die auch für das Scrapbooking einsetzbar sind. Vor allem Ihre Kinder werden es lieben, mit den vielfarbigen Stempelkissen eigene Bilder zu gestalten und Karten zu jedem Anlass zu verschönern.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Welche Stempelkissen sind gut / empfehlenswert?
Stempelkissen selber machen
Wie wechselt man ein Stempelkissen an einem Stempelautomaten?


« Häufig gestellte Fragen