Zur Not: Stempelkissen online kaufen ;-)

Stempelkissen selber machen

Viele denken, dass sie, neben den Stempeln, auch noch das notwendige Stempelkissen besitzen. Das ist in nicht seltenen Fällen auch zutreffend, jedoch neigen Stempelkissen zum Austrocknen. Wer sein Stempelkissen über einen längeren Zeitraum nicht benutzt, der muss damit rechnen, dass dieses unbrauchbar ist. Trotzdem muss niemand verzweifeln, denn Stempelkissen können auch selbst hergestellt werden. Wer sich ein wenig Mühe gibt, der kann sein eigenes Stempelkissen für kleines Geld herstellen. Hierzu werden folgende Materialien benötigt:

  • Stempelarbeiten
  • verschließbarer Behälter
  • Acrylfarben
  • haushaltsübliche Schwämme

Stempelkissen zu erschwinglichen Konditionen

Die Materialien sind nicht schwer zu finden. Oftmals muss nicht einmal ein Bastelgeschäft aufgesucht werden. Wer in der Nähe einer größeren Stadt wohnt, der hat vielleicht sogar die Möglichkeit, einen 1-Euro-Shop dort zu finden. Hier sind oftmals alle Artikel erhältlich. Lediglich hinsichtlich der Farbe kann es notwendig werden, ein Fachgeschäft zu konsultieren. Dies hängt natürlich auch davon ab, welcher Farbton benötigt wird. Wer ein Stempelkissen selber machen möchte, der spart ordentlich Geld. Auch der Aufwand für die Gestaltung des gewünschten Stempelkissen ist überschaubar. In erster Linie muss der Fokus auf der gewünschten Größe des Kissens liegen, damit das Druckvorhaben auch sauber umgesetzt werden kann.

Mit Haushaltsmitteln zum Stempelkissen

Sollte der Bedarf an einem Stempelkissen einmal so ungünstig fallen, dass alle Geschäfte geschlossen haben, muss auch in einem solchen Fall keine Verzweiflung ausbrechen. Mit haushaltsüblichen Produkten lässt sich mit wenigen Handgriffen ein provisorisches Stempelkissen herstellen. Hierfür werden lediglich folgende Produkte benötigt:

  • Stempel
  • Küchenrolle
  • Behälter für Farbe
  • Farbe

Natürlich handelt es sich hierbei um keine langfristige Lösung. Doch speziell vor Feiertagen, in der Zeit in der gerne gebastelt und alles vorbereitet wird, lässt sich hiermit schnell und wirkungsvoll das entsprechende Vorhaben realisieren, obwohl die Geschäfte vielleicht geschlossen haben. Diese Variante eignet sich allerdings auch hervorragend, um ein „Einwegstempelkissen“ herzustellen. So müssen im Anschluss an die Arbeiten die Materialien nicht aufgehoben werden. Das ist besonders dann praktisch, wenn sich die Arbeiten nicht so oft wiederholen und die Utensilien nicht so häufig benötigt werden.

Flexibel zum gewünschten Stempeldruck

Stempelkissen selber machen ist nicht nur eine Alternative, wenn es um einmalige Zwecke geht, sondern es ist auch die praktische Lösung, wenn der Druck bzw. der Stempel etwas größer ausfallen sollte. Werden mehrere Haushaltsschwämme aneinander gereiht, kann die Größe des selbstgemachten Stempelkissens frei gestaltet werden. In diesem Fall kann das Stempelkissen dem Stempel angepasst werden. Durch die großflächige Aufnahme der Tinte ist es möglich, auch bei größeren Stempeln, ein gleichmäßiges Druckbild zu erzeugen. Doch natürlich stellt sich auch dann die Frage, wie kann ich passend zu meinem selbst erstellten Stempelkissen einen Stempel online erstellen?

Verwandte Begriffe

Ersatzstempelkissen, Stempelplatte


« Häufig gestellte Fragen