Kann man Stempelfarbe von Papier entfernen?

Wer beispielsweise alte Bücher besitzt, die sich früher im Eigentum einer Bibliothek befanden und von dieser aussortiert wurden, wird sich vielleicht über den Büchereistempel ärgern, der ihm direkt beim Durchblättern in die Augen springt. Aber auch Dokumente, wichtige Schriftstücke oder andere Unterlagen können ungewollt mit Stempelfarbe in Kontakt kommen, beispielsweise dann, wenn Holzstempel genutzt und nicht sofort wieder an die richtige Stelle weggelegt werden. Hier stellt sich dann natürlich die Frage, ob die Stempelfarbe wieder vom Papier entfernt werden kann?

Rechtliche Aspekte

Stempel auf wichtigen Dokumenten und Unterlagen dürfen nicht entfernt werden. Geschieht dies doch, macht sich derjenige unter Umständen strafbar.
Bei amtlichen Dokumenten muss das Entfernen des Stempelabdrucks also unterbleiben.

So lässt sich Stempelfarbe vom Papier entfernen - einige Möglichkeiten kurz dargestellt

Ist die Stempelfarbe dokumentenecht, so lässt sie sich nicht so ohne Weiteres beseitigen. Eine Möglichkeit wäre hier, den Stempelabdruck mit weißem Tipp-Ex zu überstreichen. Tipp-Ex ist in kleinen Fläschchen erhältlich und - genau wie Nagellackflaschen - mit einem kleinen Pinsel ausgestattet, der beim Auftragen der Flüssigkeit zum Einsatz kommt. Da Papier meist aber etwas dunkler ist als die weiße Tipp-Ex-Flüssigkeit, fällt die behandelte Stelle besonders ins Auge. Benötigen Sie nur eine Kopie der Unterlagen ohne Stempelabdruck, so können Sie das mit Tipp-Ex versehene Dokument einscannen und dann noch einmal neu ausdrucken. Beim erneuten Ausdrucken verblasst die bearbeitete Stelle etwas und fällt dadurch nicht mehr so stark auf.

In Zeiten, als es noch keine Computer gab, wurden für die Erstellung von Schriftstücken Schreibmaschinen genutzt. Um Tippfehler zu beseitigen, griff man entweder ebenfalls zu Tipp-Ex oder zu einer ganz normalen Rasierklinge. Mit einer Ecke der Klinge konnte der Fehler behutsam weggekratzt werden. Diese Möglichkeit besteht auch bei ungewünschten Stempelabdrücken auf Papier. Allerdings sollte man gewissenhaft, vorsichtig und ohne großen Zeitdruck arbeiten, damit das Papier an dieser Stelle nicht einreist.

Wurde herkömmliche Stempelfarbe verwendet und ist diese noch nicht richtig eingetrocknet, so können Sie auch den Versuch starten, die Farbe mit einem Tintenkiller zu beseitigen.

In manchen Erfahrungsberichten ist auch zu lesen, dass Stempelspuren mit Zitronensäure oder Essig beseitigt werden können. Hier sollte allerdings große Vorsicht walten und die Flüssigkeit wirklich nur direkt auf dem Abdruck aufgebracht werden, beispielsweise mit einem getränkten Wattestäbchen. Bei diesen beiden Varianten besteht allerdings die Gefahr, dass die Säure im weiteren Zeitverlauf auch das Papier angreift und so für Verfärbungen oder Löcher sorgt.

Fazit

Die einfachste Methode, Stempelfarbe von Papier zu entfernen, ist natürlich die Verwendung von Tipp-Ex. Allerdings fällt die so bearbeitete Stelle besonders auf, da Tipp-Ex hellweiß ist, während das Papier meist etwas dunkler ausfällt. Unsere Möglichkeit der Wahl ist die Verwendung einer Rasierklinge. Hier sollte man aber vielleicht erst einmal auf einem Schmierzettel das Entfernen von Buchstaben zu üben, bevor man sich an die Entfernung des Stempelabdrucks begibt.

Sorgen Sie auch dafür, dass Sie Ihre wichtigen privaten Unterlagen vor den Kindern geschützt aufbewahren, desgleichen auch die Stempel und das eventuell vorhandene separate Stempelkissen. Bei diesem Stempelkissen sollte zudem der Deckel geschlossen sein. Nicht nur, um ein Austrocknen des Stempelkissens zu verhindern, sondern auch, um das Interesse Ihres Kindes nicht zu wecken. Vor allem kleine Kinder nutzen gern die Gelegenheit, in einem unbeaufsichtigten Augenblick zum Stempel zu greifen und so schöne „Muster“ zu gestalten. Besonders Selbstfärbestempel finden das Interesse der Kinder, sind sie doch sofort einsetzbar.

Weitere Begriffserklärungen

Coloris-Stempelfarbe, Eierstempelfarbe

Weitere Fragen zum Thema

Stempelfarbe aus Textilien entfernen, Wie entfernt man einen Eierstempel?


« Häufig gestellte Fragen