Wie entfernt man einen Eierstempel?

Natürlich ist der Eierstempel enorm wichtig, um die Legeart und die Herkunft des Eies zu kennzeichnen. Es gibt aber Gelegenheiten, bei denen ein solcher Stempel sehr störend wirkt. Dies ist beispielsweise in der Osterzeit der Fall, wenn Eier bunt verziert und mit ihnen das Haus sowie der Garten geschmückt werden sollen. Deshalb stellt sich für viele die Frage, wie man einen Eierstempel Aufdruck entfernen oder anderweitig unkenntlich machen kann.

Verschiedene Möglichkeiten den Eierstempel zu entfernen

Um es sich ganz einfach zu machen, können Sie für die Eier eine dunklere Farbe als die des Stempelaufdruckes wählen. Allerdings sind dann Ihre Gestaltungsmöglichkeiten erheblich eingeschränkt. Deshalb ist es sinnvoll, zu anderen Mitteln zu greifen.

Haben Sie Tafelessig oder Essigessenz zu Hause? Dann können sie diese mit einem Küchentuch auf den Stempelabdruck tupfen und ihn durch geringes Reiben entfernen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht allzu stark aufdrücken, denn sonst könnte die Schale des Eies platzen. Haben Sie das Ei bereits gekocht, ist die Gefahr des Platzens der Schale nicht mehr ganz so groß. Wahrscheinlich ist aber beim Kochen - besonders im Eierkocher - die Stempelfarbe durch den Dampf oder das heiße Wasser schon ganz gewichen.

Sollten Sie einen Kalk- oder Schmutzreiniger zu Hause stehen haben, so können Sie auch diesen für die Beseitigung des Stempelabdruckes nutzen. Auch hier sollten Sie wieder zu einem Blatt Küchenpapier greifen, das Ei an der entsprechenden Stelle mit Reiniger einsprühen und diesen mit dem Küchenpapier verreiben. Auch so lässt sich der Stempelabdruck problemlos beseitigen. Besonders dann, wenn Sie Kalkreiniger nutzen, sollten Sie die Eierschale danach gründlich reinigen!!!. Ansonsten besteht die Gefahr, das der Kalkreiniger weiterarbeitet und auch andere Teile der Schale angreift, da sie zu einem Großteil aus Kalk besteht.

Weitere Alternativen

Eine weitere Alternative stellt der Einsatz von Desinfektionsmitteln dar. Auch diese können auf den Stempelabdruck aufgebracht werden, sollten dann kurz einwirken und lassen sich mit einem Blatt Küchenrolle entfernen. Wenn der Stempelabdruck anfangs nur verblasst, ist ein mehrmaliges Auftragen empfehlenswert.

Auch mit Nagellack, Fleckenwasser oder Waschbenzin lassen sich die Eierstempel Abdrücke entfernen. Hier wäre es sinnvoll, ein Tuch zu Hilfe zu nehmen, eine Stelle davon mit der jeweiligen Flüssigkeit zu benetzen und den Stempelabdruck durch geringes Reiben zu entfernen.

Beachtenswertes

Möchten Sie die Eier ausblasen, sollte dies vor der Beseitigung des Stempelabdrucks geschehen. So haben Sie die Möglichkeit, auch noch Reste des Eigelbs mit zu entfernen. Und sollte ein Ei beim Ausblasen kaputt gehen, haben Sie sich nicht vorher umsonst die Mühe gemacht, den Stempel zu entfernen.

Grundsätzlich ist es notwendig, die Eierschalen nach dem Einsatz der hier vorgestellten Mittel gründlich mit Wasser zu reinigen. Tupfen Sie diese danach trocken und beginnen erst dann, die Eier gemeinsam mit Ihren Kindern oder Enkeln zu verzieren.

Sollen gekochte Eier verziert und später verzehrt werden, ist es sinnvoll, auf die Essig-Methode zurückzugreifen. Essig sorgt zugleich auch dafür, dass die später aufgebrachten Farben besser haften. Deshalb wird beispielsweise bei der Verwendung von Färbetabletten angeraten, die Eier zuvor in eine Essig-Wasser-Mischung zu legen. Diese Möglichkeit Sie auch gleich zum Entfernen des Stempels nutzen.

Weitere Begriffserklärungen

Eierstempel, Eierstempelfarbe

Weitere Fragen zum Thema

Stempel reinigen | Was bedeutet der Code au dem Ei


« Häufig gestellte Fragen