Zahlenstempel

Zahlenstempel werden auch als Ziffernstempel bezeichnet. Sie beinhalten entweder eine immer gleichbleibende Zahl oder eine fortlaufende Nummerierung. Dies ist beispielsweise beim Numeroteur bzw. Paginierstempel der Fall. 

Aufbau

Meist werden fortlaufende Zahlenstempel genutzt. Es gab aber auch Modelle, bei denen immer wieder die gleiche Zahlenfolge abgedruckt wird. Hierzu gehören beispielsweise die SEPA- bzw. BIC- und IBAN Stempel, deren Stempelabdruck die genaue Bankverbindung beinhaltet.

Numeroteure bzw. Paginierstempel ermöglichen einen fortlaufenden Zahlenabdruck. Deshalb kommen hier keine Holzstempel, sondern Selbstfärbestempel mit Kunststoff- oder Metallgehäuse zum Einsatz. Die meisten Nutzer entscheiden sich für Modelle mit Metallgehäuse, die aber deutlich schwerer als herkömmliche Selbstfärbestempel sind. Auch bei den Metallstempeln ist das Stempelkissen im Gehäuse direkt integriert.

Die meisten Numeroteure bzw. Zahlenstempel ermöglichen einen bis zu sechsstelligen Zahlenabdruck. Dabei stellen sich die Zahlen automatisch weiter, ein Einstellen per Hand ist in der Regel nicht notwendig.

Vorteile

Durch den Einsatz der Zahlenstempel wird eine Reihe von Verwaltungsarbeiten im Rahmen der Registratur erheblich erleichtert. So müssen beispielsweise Belege und Akten nicht mehr von Hand durchnummeriert werden, sondern sind mit einem Stempelabdruck zu versehen. Zugleich fällt so schneller auf, wenn der Akte eine Seite entnommen wurde. Hier ist dann unter Umständen ein Fehlblatt einzuheften.

Natürlich lassen sich auch weitere wichtige Dokumente mit dem Zahlenstempel in der korrekten Reihenfolge registrieren. 

Nachteile

Zahlenstempel sind - vor allem wenn es sich um Numeroteure bzw. Paginierstempel handelt - deutlich schwerer als herkömmliche Stempelmodelle. Etwas schwierig dürfte es werden, wenn der Weitertransport der Zahlen nicht mehr korrekt abläuft. Hier ist es dann unter Umständen sinnvoll, den Stempel auszutauschen oder zur Reparatur einzuschicken.

Zahlenstempel - Nutzungsmöglichkeiten

Nummerierstempel bzw. Zahlenstempel sind sehr vielseitig einsetzbar. So kommen die Numeroteure beispielsweise in Arztpraxen, Behörden und in Banken zum Einsatz. In Arztpraxen müssen beispielsweise  Patientenakten, sofern sie noch nicht elektronisch geführt werden, durchnummeriert werden. Aber auch Überweisungsscheine müssen, wenn sie an die Kassenärztliche Vereinigung weitergeleitet werden, eine Nummerierung erhalten oder anderweitig registriert werden.

Behörden nutzen die Zahlenstempel unter anderem zum Durchnummerieren von Akten und anderen wichtigen Unterlagen. Wird aus der Akte eine Seite herausgenommen, muss unter Umständen ein Ersatzblatt eingefügt werden.

Auch Banken nutzen Numeroteure. Sie dienen hier beispielsweise zum Kennzeichnen von Bankbelegen wie beispielsweise von Hand ausgefüllte Überweisungsträger.

Auch Buchhaltungen in Unternehmen nutzen diese Stempel. Hier können sie für die Registratur verschiedenster Vorgänge Verwendung finden.

Synonyme

Zahlenstempel, Ziffernstempel, Ziffernbandstempel, Numeroteur, Nummerierstempel, Paginierstempel, Metallstempel, Selbstfärbestempel


« Stempel