Stempelfarbe

Stempelfarbe wird in unterschiedlichen Farbtönen angeboten. Zugleich setzen sie sich aber auch aus verschiedenen Materialien zusammen. Sowohl wasserfeste, wasserlösliche und ölhaltige Stempelfarbe ist im Handel erhältlich. Lebensmittel werden mit einer speziellen lebensmittelechten und nicht gesundheitsgefährdenden Farben bedruckt.

Aufbau

Unterschiede zwischen den einzelnen Farbsorten

Stempelfarbe ist der Oberbegriff für alle Farbsorten, die sowohl mit einem Handstempel als auch mit einer Stempelmaschine auf verschiedenste Untergründe aufgedruckt werden können. Stempelfarben werden in verschiedenen Tönen angeboten. Zugleich sind sie für unterschiedliche Anwendungsgebiete erhältlich.

Unterschieden wird zwischen

  • Farben ohne Öl,
  • ölhaltiger Stempelfarbe,
  • Spezialstempelfarbe und
  • Lebensmittelfarbe.

Stempelfarbe ohne Öl

Stempelfarbe ohne Öl kommt beispielsweise in Büros zum Einsatz. Sie eignet sich unter anderem für Holz- und Selbstfärbestempel, aber auch für den maschinellen Portoaufdruck auf Briefen. Generell sollte die für den Portoaufdruck eingesetzte Farbe dann auch wasserfest sein.

Ölhaltige Stempelfarbe

Ölhaltige Stempelfarbe kommt unter anderem beim Einsatz von Metallstempeln zur Anwendung. Dazu können durchaus auch im Büro genutzte Metallstempel wie beispielsweise der Paginierstempel bzw. Numeroteur gehören.

Lebensmittelstempelfarbe

Lebensmittel wie beispielsweise Fleisch werden mit spezieller Stempelfarbe gekennzeichnet, die lebensmittelecht ist. Diese muss sowohl strengen hygienischen Kriterien, aber auch der EU-Richtlinie 94/36/EG Artikel 2 § (8) entsprechen. Eine genaue Erläuterung finden Sie in unserem Stempellexikon unter dem Begriff Fleischstempelfarbe

Verschiedene Farbtöne

Stempelfarbe wird in unterschiedlichen Farbtönen angeboten. Standardmäßig sind sie in schwarzer, blauer, grüner, roter und violetter Farbgebung erhältlich. Violett ist die ergiebigste Farbe, mit der die meisten Abdrucke möglich sind. Am Schnellsten ist - bei gleicher Menge und Nutzung - die schwarze Stempelfarbe aufgebraucht.

Vorteile

Erst durch den Einsatz der Stempelfarbe ist es möglich, Stempelabdrucke zu ermöglichen. Für wichtige Dokumente sollte wasserfeste bzw. dokumentenechte Farbe verwendet werden. Diese kann aber nicht nur auf Papier, sondern auch auf Kunststoff und Metall aufgebracht werden. Als Beispiel seien hier nur die Getränkeflaschen aus Kunststoff bzw. Plastik erwähnt, auf deren Hals das Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt wird.

Nachteile

Wie bereits weiter oben erwähnt, variiert die mögliche Anzahl an Abdrucken zwischen den einzelnen Farbtönen erheblich. Um einen gleichmäßigen und vor allem lesbaren Abdruck zu erreichen, sollte das Stempelkissen nur mit wenig neuer Stempelfarbe benetzt werden. Gelangt zu viel Tinte auf die Textplatte, wird der Abdruck entweder verwaschen oder sogar teilweise unleserlich.

Nicht jede Stempelfarbe ist dokumentenecht bzw. wasserfest. Werden Dienstsiegel oder Frankierungen aufgebracht, sollte deshalb unbedingt auf eine dokumentenechte bzw. wasserfeste Stempelfarbe zurückgegriffen werden. Da man sich nicht immer daran erinnern kann, was für eine Zusammensetzung die auf das Stempelkissen aufgetragene Farbe hat, ist es ratsam, generell dokumentenechte oder wasserfeste Stempelfarben zu verwenden.

Nach dem Auftragen der Stempelfarbe ist die Flasche bzw. das Gebinde wieder sorgfältig zu verschließen und sicher aufzubewahren. Das gilt vor allem auch dann, wenn die Farbe in privaten Haushalten genutzt wird, in denen auch Kinder leben.

Stempelfarbe - Nutzungsmöglichkeiten

Stempelfarbe wird beispielsweise in Büros, Arztpraxen, in Behörden und auch in privaten Haushalten eingesetzt. Mit ihrer Hilfe können beispielsweise Absender- und Adressstempel, Datumsstempel, Frankiervermerke, Dienstsiegel, Motivstempel und Buchhaltungsstempel aufgedruckt werden. Hier unterscheidet man unter anderem zwischen ölfreier und ölhaltiger sowie dokumentenechter Stempelfarbe. Zugleich werden zum Bestempeln weiterer Materialien weitere Stempelfarben hergestellt. Sehr beliebt ist beispielsweise auch Leuchtfarbe, die erst unter UV-Licht sichtbar wird. Diese wird beispielsweise oft Besuchern von Diskotheken oder anderen öffentlichen Veranstaltungen auf den Handrücken gestempelt. Diese wird beispielsweise von Coloris hergestellt.

Lebensmittel wie beispielsweise Fleisch werden mit lebensmittelechter Stempelfarbe gekennzeichnet, die sowohl hygienischen als auch den EU-Richtlinien entsprechen muss.

Synonyme

Stempelfarbe, Bürostempelfarbe, Spezialstempelfarbe, Leuchtstempelfarbe, Dokumentenstempelfarbe, Metallstempelfarbe, Gummistempelfarbe

Häufig gestellte Fragen zum Thema Stempelfarbe

Wie entferne ich Stempelfarbe aus Textilien?
Wie lässt sich Stempelfarbe von einer gläsernen Tischplatte entfernen?


« Stempel