Räderdatumstempel

Räderdatumstempel werden schon einige Jahrzehnte lang genutzt. Früher waren sie nur mit einer Datumsanzeige ausgestattet, heutzutage können sie auch die Bezeichnung des Unternehmens, der Abteilung etc. enthalten. Aber auch einfache Datumstempel, die beispielsweise für Quittungen, Kurzbriefe und Vordrucke verwendet werden, sind weiterhin erhältlich.

Aufbau

Einfache Räderdatumstempel bestehen unter anderem aus einem Gehäuse, welches aus vernickeltem Stahlblech oder Kunststoff gefertigt wurde, einem Stempelgriff sowie Gummirädern mit Zahlen und/oder Buchstaben. Einige Modelle enthalten zudem eine klappbare Metallplatte, auf die die Textplatte aufgeklebt wird und die den Datumsbereich freilässt.

Justierung des Räderdatumstempels

Zwischen den Stempelrädern wurden Metallblätter eingearbeitet. Diese erleichtern die Einstellung des Textes. Zwei bewegliche Bügel sorgen dafür, dass der Text in der vorgesehenen Schrifthöhe arretiert wird. Die justierbare Achse ermöglicht es, den Rädersatz auf die gleiche Höhe wie die Textplatte zu bringen.

Vorteile

Räderdatumstempel werden in nahezu allen Büros von Unternehmen, Behörden und Selbstständigen genutzt. Die Stempel sind sehr einfach in der Handhabung und liegen gut in der Hand. Das Datum lässt sich durch die Gummiräder sehr leicht einstellen. Besonders wer mehrere Dokumente ausfüllen und mit Datum versehen muss, wird sich für einen Räder- oder anderen Datumstempel entscheiden. Sehr schnell verwechselt mancher auch das Datum. Bei einem Räderdatumstempel, dessen Datumsanzeige jeden morgen in einem der ersten Arbeitsschritte aktualisiert wird, fällt diese Gefahr deutlich geringer aus.

Nachteile

Für die Nutzung eines Räderdatumstempels ist ein separates Stempelkissen Voraussetzung. Zur Aufbewahrung wird beispielsweise ein Stempelkarussell benötigt.

Im Laufe der Zeit kann es zu einer Blockierung der Gummiräder kommen. Je nach Modell sind auch die Jahreszahlen nicht durch einzelne Ziffern, sondern nur im Blog - also beispielsweise 2014, 2015, 2016 - einstellbar und deshalb nur für einen Zeitraum von zehn oder zwölf Jahren nutzbar. Danach muss zumindest das Gummirad mit der Jahresanzeige ausgetauscht werden.

Nutzungsmöglichkeiten Räderdatumstempel

In nahezu allen Unternehmen und Behörden, aber auch in Kliniken, Arztpraxen, Steuerberater-, Notariats- und Rechtsanwaltskanzleien sowie von Selbstständigen werden Räderdatumstempel genutzt. So lassen sich beispielsweise Verfügungen sowie deren Erledigung, aber auch Quittungen, wichtige Dokumente, Kurzbriefe und dergleichen mehr mit einem Datumsabdruck versehen. Auch als Buchhaltungsstempel werden Räderdatumstempel verwendet, beispielsweise um manuelle Buchungen mit Datum zu versehen.

In vielen Behörden werden Aktenvermerke gefertigt, die mit Datumstempel versehen werden. In Arztpraxen werden einfache Räderdatumstempel beispielsweise für den Datumsvermerk auf Quittungen oder Kurzbefunden verwendet.

Diese Stempel sind nicht nur als einfache Datumstempel, sondern auch mit einer separaten Textplatte erhältlich, die auf einem Metallrahmen fixiert wird. Solche Räderdatumstempel lassen sich beispielsweise als Posteingangsstempel oder auch als Warenbegleitstempel nutzen.

Synonyme

Räderdatumstempel, Datumstempel, Datumsstempel, Posteingangsstempel, Eingangsstempel, Nummernstempel


« Stempel