Lagerstempel

Lagerstempel sind unverzichtbare Utensilien in jedem Firmenbüro. Sie gehören zu den am häufigsten verwendeten Stempelarten und werden vor allem zum Abstempeln der Ein- und Ausgangspost sowie von Rechnungen und sachlichen Dokumenten gebraucht. Lagerstempel gibt es in der klassischen Variante aus Holz, aber auch als moderne Stempel aus Kunststoff.

Aufbau

Man unterscheidet einfache Lagerstempel aus Holz und solche aus Kunststoff. Die Holzstempel verfügen über einen griffigen, in der Regel rundlich geformten Stiel aus Holz. Ihre rechteckige Stempelplatte, auf welcher der jeweilige Text spiegelverkehrt hervorgehoben ist, besteht meist aus Gummi. In der Regel wird der Stempeltext maschinell mit Laser in die Gummiplatte graviert.

Lagerstempel aus Holz

Um die Lagerstempel aus Holz benutzen zu können, benötigt man zusätzlich ein Stempelkissen zum Aufdrücken der Tinte. Diese Stempelkissen werden in verschiedenen Farben angeboten. Es gibt sie zum Beispiel in Schwarz, Blau, Rot und Grün.

Lagerstempel als Stempelautomat

Von den Kunststoffstempeln hingegen sind unterschiedliche Modelle auf dem Markt erhältlich. Bei manchen ist sogar die Stempelfläche gleich mit eingebaut. Meist haben sie ein etwas größeres Format als Holzstempel, stehen aber dafür stabiler. Zum Stempeln stellt man den betreffenden Office-Stempel aus Kunststoff auf die zu stempelnde Stelle und drückt dann den Stempel hinunter.

Lagerstempel aus Kunststoff sind auch als Selbstfärberstempel erhältlich. Das heißt, dass bei ihnen bereits ein Stempelkissen enthalten ist. Da solche integrierten Stempelkissen aus Platzgründen meist kleiner sind als separate Stempelkissen, müssen sie eventuell etwas häufiger ersetzt werden als diese. Ersatzstempelkissen für Selbstfärberstempel werden ebenfalls im Handel angeboten.

Vorteile

Durch die nach oben hin abgerundete Stielform liegen Lagerstempel aus Holz gut in der Hand und sind sehr leicht zu handhaben. Die Stempelfläche, die meist aus stabilem Gummi besteht, lässt sich problemlos und sauber auf das Papier oder die Pappe drücken, ohne dass die Tinte verschmiert. Moderne Office-Stempel mit auswechselbarem Stempelkissen sind obendrein noch praktischer und stehen stabil, so dass beim Stempeln nichts verrutscht.

Einfache Dokumentation von Vorgängen

Neben der einfachen Handhabung liegt ein großer Vorteil von Lagerstempeln in der Tatsache, dass durch die Stempelvermerke Dokumente, Post oder Rechnungen ordentlich abgelegt werden können. Mit diesen Vermerken werden alle wichtigen Abläufe im Büro dokumentiert. Außerdem kann mit den Bürostempeln beispielsweise die Post mit dem Datum des Eingangs oder Rechnungen mit dem Datum der Bezahlung versehen werden. Dies alles erleichtert die Büroorganisation in erheblichem Maße. Schließlich müssen die  gestempelten Dokumente nicht handschriftlich mit einem Vermerk versehen werden.

Nachteile

Besteht die Stempelfläche von Massenstempeln aus Gummi, kann es sein, dass sich diese Fläche im Laufe der Zeit bei häufiger Nutzung stark abnutzt. Die Lagerstempel an sich sind meistens einwandfrei verarbeitet. Sowohl die Holzstempel als auch die Kunststoffstempel sind stabil und ihr Material bleibt auch bei intensiver Verwendung stets kratzerfrei.

Bei den Selbstfärberstempeln aus Kunststoff kann es von Nachteil sein, dass aufgrund des beschränkten Platzes im Stempel das integrierte Stempelkissen häufiger ausgetauscht werden muss. Ein separates Stempelkissen ist nun einmal oft größer und hält daher länger vor. Für Vielnutzer von Lagerstempeln eignet sich aus diesem Grund womöglich ein Holzstempel besser.

Nutzungsmöglichkeiten - Lagerstempel

Als Serienstempel sind Lagerstempel hervorragend für alle Verwaltungszwecke in einem Büro geeignet. So kann etwa die geschäftliche Post mit diesen Standardstempeln mit einem jeweils zutreffenden Vermerk versehen werden. Auf Dokumente können mit dem Lagerstempel interne Vermerke aller Art gestempelt werden. Auch Rechnungen können hiermit abgestempelt werden. Office-Stempel erleichtern somit die Übersicht über die Dokumente im Büro ungemein. Mit ihrer Hilfe wird die Ablage ebenso wie zum Beispiel Pakete und wichtige Papiere im Lager übersichtlich organisiert. Daher sind diese Bürostempel ein unerlässliches Arbeitsmittel in jedem Unternehmen und insbesondere im Versandhandel.

Im Prinzip gibt es die im Handel erhältlichen Lagerstempel mit allen möglichen Vermerktexten. Die Textstempel mit den gängigen Bürovermerken, zum Beispiel Postvermerken, Rechnungsvermerken sowie Vermerken im Rahmen der Bearbeitung und Prüfung von Dokumenten, werden serienmäßig angeboten.

Einige mögliche Textvermerke für Massenstempel sind:

  • „Eingegangen“ oder „Eingegangen am...“
  • „Einschreiben“, „Infopost“, „Büchersendung“ oder „Warensendung“
  • „Persönlich“ oder „Vertraulich“
  • „Rückantwort“
  • „Lieferschein“
  • „Mahnung“
  • „Gebucht“
  • „Zahlbar sofort ohne jeden Abzug“
  • „Bezahlt“ oder „Bezahlt am...“
  • „Betrag dankend erhalten“
  • „Gutschrift“
  • „Nur zur Verrechnung“
  • „Ungültig“
  • „Muster“
  • „Belegexemplar“
  • „Eilt sehr“
  • „Geprüft“
  • „Sachlich richtig“
  • „Sachlich und rechnerisch richtig“
  • „Erledigt“
  • „Original“
  • „Duplikat“ beziehungsweise „Kopie“

Synonyme

Lagerstempel, Bürostempel, Office-Stempel, Selbstfärberstempel, Serienstempel, Massenstempel, Standardstempel, Textstempel


« Stempel