Kinderstempel

Zahlreiche, unterschiedliche Stempel sind auf dem Markt zu finden, welche teilweise wichtige Funktionen besitzen und manchmal auch nur über einen nützlichen Zweck verfügen. Viele der Stempel werden zur Erleichterung der Arbeitsablaufs verwendet. Manche erfüllen sogar offizielle Zwecke. Ganz anders verhält es sich mit dem Kinderstempel. Der Kinderstempel ist in der Öffentlichkeit nicht gültig. Er besteht in den meisten Fällen aus der Stempelplatte und einem, für Kinderhände optimierten, Griff aus Holz oder Kunststoff.

Aufbau

Der Kinderstempel ist etwas kleiner in seinen Maßen. Er verfügt wie jeder andere Stempel auch, über einen Griff und eine Stempelplatte. Der Griff ist in den meisten Fällen entweder aus Kunststoff oder aus Holz gefertigt. Während normale Stempel über einen handelsüblichen Griff verfügen, muss der Griff bei einem Kinderstempel bestimmte Kriterien erfüllen. Er muss ergonomisch geformt sein und optimal in Kinderhände passen. Für die Gestaltung der Stempelplatte können verschiedene Motive gewählt werden oder selbst Motive entworfen werden. Zusätzlich zum Motiv, kann auch ein individuell gestalteter Text auf der Stempelplatte platziert werden. Die Wahl des Motivs, sowie der Umfang des Textes ist von der Größe der Stempelplatte abhängig.

Vorteile

Mit einem Stempel lassen sich auf einfachem Weg und ohne viel technische Anforderungen unkompliziert Inhalte auf unterschiedliche Medien aufdrucken. Abhängig vom zu bedruckenden Untergrund, ist es unter Umständen erforderlich, zu verschiedenen Zusammensetzungen der Tinte zu greifen. Bei einem Kinderstempel verhält es sich etwas anders. Wahlweise können diese mit oder ohne Stempelkissen bestellt werden. Werden Kinderstempel im Set bestellt, ist es nicht ganz unüblich, dass die Tinte auch wasserlöslich ist. Darüber hinaus bietet der Kinderstempel eine große Flexibilität. Dadurch, dass es sich um einen Stempel handelt, der keinerlei offizielle Funktion erfüllt, kann auch die Stempelplatte frei konfiguriert werden. Das bedeutet, der Nutzer kann sowohl das Motiv, wie auch die Größe des Motivs frei wählen. Auch im Bereich der Textgestaltung hat der Nutzer freie Hand. Der Text kann eine individuelle Länge besitzen und das Design kann flexibel den eigenen Vorstellungen angepasst werden. Ist die Stempelplatte gestaltet, wird diese am Stempelkörper befestigt.

Nachteile

Obwohl der Kinderstempel, zumindest im Set, meistens mit einem Stempelkissen erhältlich ist und dies mit wasserfester Tinte gefüllt ist, sollten Eltern trotzdem darauf achten, wo Kinder den Kinderstempel ansetzen. Auf Holzmöbel oder auf Tapeten sind Stempelabdrücke meistens nicht ganz einfach zu entfernen. Die Stempelplatte kann zwar flexibel konfiguriert werden, jedoch sollte sich der Nutzer zuvor im Klaren sein, wie Stempelplatte konfiguriert werden soll. Zunächst sollte die Größe des Stempels gewählt werden. Bei dieser Wahl sollte im günstigsten Fall bereits die Planung des Motivs oder des Designs der Stempelplatte berücksichtigt werden. Natürlich könne umfangreiche Motive auch verkleinert werden, damit diese später auf der Stempelplatte Platz finden. Wird dieses Vorgehen jedoch übertrieben, kann dies zu Lasten der späteren Auflösung gehen. Das würde bedeuten, dass Konturen des Motivs auf dem Medium verlaufen und nicht mehr so deutlich erkennbar sind. Ist absehbar, dass der Umfang des Designs deutlich größer ist, sollte nach Möglichkeit zu einem größeren Stempel gegriffen werden. Auch im Bereich der Kinderstempel stehen verschiedene Größen zur Auswahl. Sind diese Punkte schließlich geklärt, sollte der Nutzer nochmals dem Entwurf der Stempelplatte einen Blick schenken. Ist die Platte einmal entwickelt, wird diese nur noch am Stempelkörper befestigt. Ein späterer Austausch der Stempelplatte ist mit einem erhöhten Aufwand verbunden, der unter Umständen nicht im Verhältnis steht. Gleichzeitig kann ein Versuch, die Stempelplatte vom Kinderstempel zu entfernen, den Stempel zerstören.

Kinderstempel - Anwendungsbereiche

Im Vergleich zu herkömmlichen Stempeln, kommt der Kinderstempel nicht im öffentlichen Bereich zum Einsatz. Ganz im Gegenteil findet er überwiegend im Kinderzimmer Anwendung. Nicht selten handelt es sich bei dem Kinderstempel um ein Bestandteil von unterschiedlichen Spielen verschiedener Hersteller. Relativ bekannt ist der Kinderpoststempel, mit welchem Kinder spielerisch Postsendungen verschicken. Der Kinderstempel ist ergonomisch an die körperlichen Bedürfnisse der Kinder angepasst. Mit ihm können Kinder verschiedene Motive zu Papier bringen. Durch einfaches Aufdrücken auf ein Stempelkissen saugt sich die Stempelplatte mit Tinte voll und gibt diese beim anschließenden Aufdruck auf das Papier wieder ab. Mit wenig Mühe sieht das Kind danach beeindruckende Motive, welche das Kind ohne viel Mühe zu Papier gebracht hat. Um unterschiedliche Motive drucken zu können, sind jedoch auch mehrere Kinderstempel erforderlich, da das Motiv des Stempels nicht gewechselt werden kann. Der Stempel jedoch bietet Konturen, sodass das Kind mit dem Stempel auch weitere Motive zu Papier bringen kann. Obwohl der Kinderstempel meistens mit wasserlöslicher Tinte verwendet wird, sollten eventuelle Nachfüllbehälter sicher aufbewahrt werden, damit das Kind keinen Zugriff auf die Tinte hat. Damit kann verhindert werden, dass die Tinte unkontrolliert ausläuft oder unsachgemäß verwendet wird.

Synonyme

Kinderpoststempel, Kinderbriefmarken, Motivstempel


« Stempel