Gewichtsstempel

Gewichtsstempel sind, wie der Name bereits verrät, spezielle Stempel, die zum Kennzeichnen bzw. Anbringen von Gewichtsangaben dienen.

Aufbau

Der Gewichtsstempel kann in unterschiedlichen Varianten erworben werden. Gängig sind dabei klassische Holzstempel, aber auch die so genannten Stempelautomaten. Eher anzutreffen sind jedoch Gewichtsstempel aus Holz.
Die Verwendung des Begriffes Gewichtsstempel ist eher selten anzutreffen, zumeist werden hierfür spezielle Stempelbezeichnungen verwendet, die jedoch als Gewichtsstempel verwendet werden.

Gewichtsstempel als Holzstempel

Klassische Holzstempel bestehen zumeist aus Buchenholz. Eine entsprechende Stempelplatte aus Naturkautschuk wird mit dem Holzgriff verschraubt und oftmals lackiert, damit sich dieser nicht zu schnell abnutzt. Zusätzlich wird der Text bzw. die jeweilige Gewichtsangabe vorne auf den Stempel zu Kontrollzwecken eingraviert. Für den Holzstempel muss zusätzlich ein Stempelkissen benutzt werden.
Die Form der Stempel kann dabei wahlweise rund, rechteckig oder oval sein. Die Größe kann je nach individuellem Bedarf unterschiedlich ausfallen. Zumeist handelt es sich um relativ kleine, rechteckige Stempel. Sehr oft werden diese für Gewichtsangaben in Gramm verwendet.

Vorteile

  • Genaues Gewicht angezeigt,
  • sind sehr leicht zu reinigen,
  • einfach bei der Handhabung,
  • geringes Gewicht,
  • erleichtern die Arbeitsabläfe, da die Gewichtsangaben nicht mehr händisch angebracht werden müssen.

Nachteile

Bei der Verwendung eines Holzstempels muss ein externes Stempelkissen dazu bestellt werden. Weiterhin bietet es sich an, einen Stempelhalter zu erwerben, damit keine Farbrückstande hinterlassen werden. Sofern der Stempel eher klein ist, kann der Abdruck durch zu viel Farbe verzerrt werden.
Wird der Gewichtsstempel im Rahmen der Produktion verwendet (vgl. Anwendungsmöglichkeiten), darf dieser nicht abhanden kommen, da ansonsten keine genaue Abmessung möglich ist.

Anwendungsmöglichkeiten - Gewichtsstempel

Der Gewichtsstempel ist ein sehr spezieller Stempel, deren Einsatzmöglichkeiten dementsprechend relativ begrenzt bzw. überschaubar sind.

Gewichtsstempel für Münzen

Bereits im Mittelalter wurden Gewichtsstempel zum Prägen von Münzen, d.h. Zahlungsmitteln verwendet.
Durch den Abdruck wurde dabei der Wert des Geldes festgelegt.

Gewichtsstempel als Brotstempel

In der Brotproduktion werden Gewichtsstempel sehr oft in Bäckereien eingesetzt. Beispielhaft werden damit die einzelnen Brote gekennzeichnet. Dies kann zum einen als Zeichen einer besonderen Qualität dienen, zum anderen kann das Produkt mit dem jeweiligen Firmennamen bzw. einem besonderen Zeichen oder einem Logo versehen werden. Dies dient dann im Ergebnis der Kennzeichnung der Herkunft.
Weiterhin vorteilhaft ist der Einsatz der Gewichtsstempel in der Produktion selber, bzw. ebenso im Verkauf, da dieser das genaue Gewicht der Brote anzeigt.

Sonstiges

Der Gewichtsstempel eignet sich ferner überall dort wo Gewichtsangaben angebracht werden sollen. So kann dieser beispielsweise bei bestimmten Lebensmitteln verwendet werden. Hierzu gibt es jedoch oftmals separate bzw. spezielle Stempelbezeichnungen.
Anzutreffen sind beispielsweise Gewichtsangaben auf Honigbehältern.
Ebenso gängig ist ein Gewichtsstempel bei Kennzeichnung von Metall (Silber, Gold). Dabei wird es sich jedoch um spezielle Stempel handeln, d.h. keine Holzstempel, die strengen EU-rechtlichen Vorgaben unterliegen.

Synonyme

Mögliche Synonyme bzw. ähnliche Bezeichnungen können sein:


« Stempel