Fertigstempel

Fertigstempel

Fertigstempel werden auf Vorrat produziert und sind deshalb in Stempelgeschäften sofort mitzunehmen. Wer sie in Online-Shops bestellt, profitiert ebenfalls von einer besonders schnellen Lieferung, liegen diese Stempel doch bereits auf Lager. Daher leitet sich auch das Synonym Lagerstempel ab.

Aufbau

Fertigstempel gibte es sowohl als Selbstfärbe- als auch als Holzstempel. Selbstfärbestempel sind mit einem integrierten Stempelkissen ausgestattet, was sie in der Handhabung besonders einfach macht. Wer großen Wert auf Stil legt, wird sich hingegen eher für einen Fertigstempel aus Holz entscheiden.

Im Gegensatz zu anderen Stempelarten können bei den Fertigstempeln keine selbst gewählten Formulierungen aufgebracht werden. Die Auswahl an diesen Stempeln ist allerdings sehr vielfältig. Zudem gibt es Selbstfärbestempel auch mit integrierter Datumsanzeige. So ist es beispielsweise möglich, den Stempelabdruck „Bezahlt am …“ gleich mit dem aktuellen Datum zu versehen.

Während die Stempelplatte der Holzstempel aus einer Art Gummi besteht, welche mit Moosgummi unterfüttert wird, verwendet man für eine Herstellung der Stempelplatten, welche im Selbstfärber zum Einsatz kommen, in den meisten Fällen eine vorvulkanisierte Gummischicht. In diese Schicht wird der Text mittels Laserverfahren eingraviert. 

Vorteile

Wie bereits erwähnt liegt der große Vorteil der Fertigstempel darin, dass diese auf Vorrat produziert und deshalb besonders schnell erhältlich sind. In Stempelgeschäften vor Ort können sie meist direkt erworben und mitgenommen werden, in Stempelshops dauert eine Lieferung nur wenige Tage. Die Auswahl an Lagerstempeln ist dabei durchaus vielfältig.

Bei den Selbstfärbern kann man zudem zwischen Lagerstempeln mit und ohne Datumsanzeige wählen.

Da diese Modelle in größerer Stückzahl auf Vorrat produziert werden können, fallen die Anschaffungskosten im Gegensatz zu frei gestalteten Stempeln unter Umständen etwas niedriger aus.

Nachteile

Der große Nachteil liegt darin begründet, dass an den Texten keine Änderungen oder Ergänzungen vorgenommen werden können. Wer solch ein Modell benötigt, muss es extra in Auftrag geben und dafür unter Umständen eine etwas längere Lieferdauer berücksichtigen.

Bei einer integrierten Datumsanzeige und vielen separaten Datumsstempeln, welche auch zur Rubrik Lagerstempel gehören, ist eine Nutzungsdauer begrenzt. Ist das letzte auf dem Band aufgeprägte Jahr abgelaufen, muss man zumindest dieses Datumsband ausgetauschen.

Fertigstempel - Nutzungsmöglichkeiten

Lager- beziehungsweise Fertigstempel kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. So können damit beispielsweise Rechnungen der Monteure, welche den Bargeldbetrag direkt beim Kunden einkassieren, abgestempelt werden. Auch eine Bareinzahlung von Beträgen lässt sich durch den Stempelabdruck „Bezahlt am …“ und die dazugehörige Datumsanzeige sowie der jeweiligen Unterschrift problemlos kennzeichnen.

Folgende Aufschriften sind häufig auf Lagerstempeln vorzufinden:

  • Kopie,
  • Duplikat,
  • Abschrift,
  • Bezahlt am … (mit und ohne integrierte Datumsanzeige),
  • Sachlich und rechnerisch richtig,
  • Ausgefertigt am (mit und ohne Datumsanzeige),
  • Angebot,
  • Einschreiben,
  • Büchersendung,
  • Eilt sehr!,
  • Rückantwort,
  • Persönlich,
  • Original,
  • Zweitschrift.

Neben den Aufschriften müssen Sie sich natürlich auch für eine der beiden Stempelvarianten entscheiden. Holzstempel wirken gediegen und wertvoll, Selbstfärbestempel hingegen sind bereits mit einem integrierten Stempelkissen ausgestattet und somit fast überall einsetzbar. Bei Holzstempeln besteht eine Gefahr, dass diese während des Transports oder bei nicht sachgemäßer Lagerung abfärben und die Kissen im Laufe der Zeit eintrocknen. Diese Gefahr besteht bei integrierten Farbkissen nur in wesentlich geringerem Umfang, liegt doch während der Nichtnutzung des jeweiligen Modells die Stempelplatte direkt auf dem Kissen auf. Wird der Automat gedrückt, dreht sich die Platte um 180 Grad und bringt dann den Abdruck auf das Papier.

Fertigstempel Anwendungsbereiche:

  • Stadt-, Gemeinde- und Kreisverwaltungen,
  • Den Verwaltungen der Landesregierungen und Bundesbehörden,
  • Der Verwaltung der Bundesregierung,
  • Organen der Gerichtsbarkeit,
  • Rechtsanwalts- und Notariatskanzleien,
  • Finanzinstituten,
  • Arztpraxen, Krankenhäusern, Kliniken und Gesundheitsämtern sowie
  • Den meisten Unternehmen

eingesetzt.

Besonders interessant ist, dass einige Fertigstempel mit integriertem Motiv angeboten werden. Möchten Sie ein Dokument so verzieren, können Sie auf diese Stempel zurückgreifen.

Auch als Werbegeschenke sind Fertigstempel durchaus geeignet. Hier empfiehlt es sich beispielsweise, auf sogenannte Massenstempel zurückzugreifen. Diese entstehen entsprechend nach den Wünschen des Kunden, der zuvor einen Musterstempel oder einen Korrekturabzug zur Ansicht erhält. Diese Modelle werden individuell angefertigt, sind aber aufgrund ihrer Mindeststückzahl von 50 Exemplaren im Einzelnen kostengünstiger.

Synonyme

Fertigstempel, Lagerstempel, Selbstfärbestempel, Holzstempel, Kunststoffstempel, Bezahlt-Stempel, Duplikat-Stempel, Angebot-Stempel, Kopie-Stempel


« Stempel