Colop Stempelautomaten

Colop Stempelautomaten werden in vielen Unternehmen, aber auch Behörden und in privaten Haushalten eingesetzt. Warum sie sich so großer Beliebtheit erfreuen, wie sie aufgebaut sind und welche Vor- und Nachteile sie aufweisen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Aufbau

Colop Stempelautomaten bestehen – wie die Modelle anderer Markenfirmen – aus einem Kunststoff- oder Metallgehäuse mit darin integriertem Stempelkissen und der jeweiligen Textplatte. Aufgrund des integrierten Stempelkissens werden sie auch als Selbstfärbestempel bezeichnet. Einige Modelle können auch über eine vorgefärbte Stempelplatte verfügen. Generell unterscheidet man zwischen größeren Metallstempelautomaten, welche mit einem ergonomischen Griff ausgestattet sind, und den kleineren Kunststoffmodellen.

Colop Stempelautomaten werden sowohl mit als auch ohne Datum angeboten. Das integrierte Datum lässt sich hier unter Zuhilfenahme eines kleinen Stäbchens verschieben.

Vorteile

Colop Stempelautomaten können für viele Zwecke genutzt werden. So bestehen beispielsweise die Stempel der Colop Expert Line aus einem Metallrahmen, der für einen besonders sicheren Stand sorgt. Zugleich bietet der Rahmen auch die Begrenzung, wenn der Stempel in ein spezielles Feld gesetzt werden muss.

Wesentlich kleiner fallen Stempelautomaten aus Kunststoff aus. Diese können durch ein leichtes Herunterdrücken – ohne großen Kraftaufwand – ausgelöst werden und ermöglichen einen sauberen Stempelabdruck.

Stempelautomaten der Marke Colop werden in unterschiedlichen Größen und Formen angeboten. Die Abdrücke können beispielsweise eine quadratische, rechteckige, ovale oder kreisrunde Form aufweisen.

Besonders vorteilhaft ist natürlich das integrierte Stempelkissen. Dieses ermöglicht einen stetigen Einsatz des Stempels. Da die Colop Stempelplatten nach dem Abdruck sich wieder um 180 Grad in ihre Ausgangsposition zurückdreht, verringert sich die Gefahr von Verschmutzungen oder Verunreinigungen erheblich. Der Stempel findet auch in jeder Aktentasche Platz, was besonders für im Außendienst tätige Mitarbeiter von Vorteil ist.

Wird der Stempel von vielen Personen genutzt, sollten Sie sich eventuell für sogenannte Microban Stamps entscheiden. Diese verfügen über einen eingearbeiteten antibakteriellen Schutz, der nicht abwaschbar ist.

Nachteile

Aufgrund ihres Kunststoffgehäuses besteht die Gefahr, dass die Stempel eventuell zerbrechen könnten, wenn sie – was natürlich in den seltensten Fällen passiert – beispielsweise vom Schreibtisch fallen.

Ist in den Colop Stempelautomat eine Datumanzeige integriert, so ist diese nur über einen begrenzten Zeitraum von beispielsweise zehn oder zwölf Jahren nutzbar. Danach sind die Jahreszahlen nicht mehr aktuell, es sei denn, jede Ziffer der Jahreszahl kann separat eingestellt werden. In diesem Fall kann der Stempel nahezu unbegrenzt eingesetzt werden.

Ändern sich die auf der Stempelplatte enthaltenen Informationen, beispielsweise die Anschrift des Unternehmens, so muss die Stempelplatte ausgetauscht und gegen ein aktuelles Modell ersetzt werden. Der Austausch eines Teils der Stempelplatte ist nicht möglich.

Colop Stempelautomaten - Nutzungsmöglichkeiten

Sowohl im privaten Bereich als auch in Unternehmen und Behörden kommen Colop Stempelautomaten zum Einsatz. Sie können beispielsweise zum Abdrucken der Adresse auf Briefumschlägen, in Büchern, CD-, DVD- und BlueRay-Booklets, aber auch auf Schulheften, Aktenordnern, Heftern aus Pappe und dergleichen mehr verwendet werden.

Da Stempelautomaten mit individuellen Schriftsätzen versehen werden können, sind sie sehr vielseitig einsetzbar. So werden diese Stempel auch in der Buchhaltung, in den Büros von Unternehmen, von verschiedensten Vereinen, aber auch in zahlreichen Abteilungen von Behörden eingesetzt. Als Beispiel seien hier unter anderem die Eingangsstempel erwähnt, in deren Stempelplatte eine verstellbare Datumanzeige integriert ist.

Praktisch für den mobile Einsatz

Auch Außendienstmitarbeiter greifen gern auf Colop Stempelautomaten zurück, lassen Letztere sich doch problemlos in der Aktentasche, aber auch im Stifteetui verstauen. Da die Stempelplatte im unbenutzten Zustand direkt auf der Oberfläche des Stempelkissens aufliegt, besteht keine Gefahr von Verschmutzungen oder Verunreinigungen.

Synonyme

Colop Stempelautomaten, Stempelautomat, Colop Datumstempel, Colop Eingangsstempel, Buchhaltungsstempel, Datum Stempel, Adressstempel, Selbstfärbestempel, Absenderstempel,

Häufig gestellte Fragen

Kann man Stempelautomaten nachfüllen


« Stempel