Buchstabenstempel

Sicher hat der Eine oder Andere unter Ihnen schon einmal einen Stempelabdruck der Initialen einer Person gesehen. Aus alten Büchern ist zudem ersichtlich, dass oft der erste Buchstabe ganz besonders schön gestaltet wurde. Dafür kam unter anderem ein eigener Buchstabenstempel zum Einsatz.

Aufbau

Zu Beginn des Buchdrucks kamen einzelne Lettern zum Einsatz. Diese hatten den Vorteil, dass sie immer wieder in andere Reihenfolgen gesteckt werden und somit neue Wörter ergeben konnten. Die Gestaltung einer einzelnen Buchdruckseite gestaltete sich somit erheblich einfacher. Den damaligen beweglichen Lettern sind die Buchstabenstempel natürlich nicht ebenbürtig, da diese aus Metall bestanden, aber vom Prinzip her geht es um das Gleiche.

Die Buchstabenstempel bestehen aus einem Holzkörper, der aber wesentlich kleiner ausfällt als bei normalen Holzstempel-Modellen. Auf der Textplatte des Stempels ist der jeweilige Buchstabe zu finden. Dieser wird zudem auf der Oberseite angezeigt, sodass immer sichergestellt ist, dass der richtige Stempel verwendet und dieser auch korrekt gesetzt wird. Ein ungewolltes „Auf-dem-Kopf-Stehen“ des Stempelabdrucks ist somit nahezu ausgeschlossen. Mittlerweile gibt es zudem auch einige Buchstabenstempel aus Kunststoff.

Ein Buchstaben-Stempel-Set besteht meist nicht nur aus den 27 Buchstaben, sondern oft auch aus den Zahlen 0 bis 9.  Je nach Hersteller  werden die Buchstaben nur in Groß- oder Kleinschrift, teilweise aber auch eine Kombination aus Beidem angeboten. Sollen hauptsächlich die Initialen verwendet werden, ist es sicher sinnvoll, sich für Großbuchstaben zu entscheiden. Wer allerdings ganze Wörter oder Sätze stempeln möchte, sollte sich für die etwas kostenintensivere Version aus Groß- und Kleinbuchstaben entscheiden.

Selbstverständlich sind auch einzelne Buchstaben und Sonderzeichen - beispielsweise das &-Zeichen - separat erhältlich.

Wer ganz individuelle Buchstabenstempel nutzen möchte, sollte sich für entsprechende Clear Stamps bzw. Siliconstempel-Vorlagen entscheiden. Diese werden auf Acrylwürfel aufgeklebt und lassen sich später auch wieder ablösen und weiterverwenden.

Vorteile

Buchstabenstempel bestehen meist aus Holz, mittlerweile sind aber auch einige Kunststoffmodelle erhältlich. Generell liegen die Stempel trotz ihrer gegenüber herkömmlichen Stempeln geringeren Größe gut in der Hand.

Damit einzelne Stempel nicht verloren gehen, sollten sie in der dazugehörigen Box aufbewahrt werden. Vor dem Aufbewahren ist es allerdings sinnvoll, die Stempelflächen kurz zu reinigen, damit keine Farbe anhaften bleibt und diese auch Holzbox oder die anderen Stempel nicht verschmutzt.

Nachteile

Aufgrund ihrer geringeren Größe können die Buchstabenstempel eine Gefahr für Kleinkinder darstellen. Diese stecken gern alles in den Mund. Deshalb sollten die Stempel kindersicher aufbewahrt werden. Achten Sie darauf, dass sich die Stempelbox problemlos schließen lässt, bestenfalls verfügt sie sogar über einen richtigen Verschlussmechanismus.

Für manchen Nutzer könnten die Stempel auch zu klein ausfallen. Vor allem das Einsetzen in die Box könnte manch Älterem Schwierigkeiten bereiten. Alternativ können Sie sich eine andere, aber ebenfalls sichere Aufbewahrungsmöglichkeit suchen, beispielsweise ein abschließbares Schubfach im Schreibtisch oder eine abschließbare Geldkassette, an die dann auch Ihre Kinder oder Enkel nicht so schnell heran kämen.

Gerade dann, wenn ein Stempel mehrfach genutzt werden soll, ist darauf zu achten, dass er auch in der Zwischenzeit sicher aufbewahrt wird. Liegt er nur auf dem Tisch, kann dies zu Verschmutzungen anderer Utensilien, aber auch zum Herabfallen auf den Boden führen. Am sinnvollsten ist es, wenn Sie den gewünschten Text bereits im Deckel der Holzbox legen und dann die Buchstaben nacheinander zu Papier bringen. Doppelt benötigte Buchstaben fügen Sie dann an den entsprechenden Stellen ein.

Nutzungsmöglichkeiten

Mit Buchstabenstempeln können Sie nicht nur Briefe, Bücher und andere Werke mit Ihren Initialen versehen, sondern noch eine ganze Menge mehr. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, ganze Sätze zu legen und aufs Papier zu bringen. Einladungs- und Glückwunschkarten können mit Buchstabenstempeln ebenfalls verziert werden. Dazu werden übrigens auch wunderschöne kunstvolle Clear Stamps bzw. Siliconstempel angeboten, die dann aber keinen Körper aus Holz, sondern aus Acryl besitzen.

Buchstabenstempel sind aber auch in anderen Bereichen verwendbar. So hat beispielsweise Ihr Kind die Möglichkeit, schon bevor es den ersten Buchstaben schreiben kann, die Möglichkeit, seinen Namen zu legen und dann aufs Papier zu stempeln. Später können Sie mit Ihrem Nachwuchs so einfach neue Wörter erlernen.

Synonyme

Buchstabenstempel, Stempel für Kinder, Kinderstempel, ABC-Stempel, Silikonstempel, Namensstempel

Weitere Artikel zu diesem Thema

Was sind Alphabet Stempel?


« Stempel