Bankenstempel

Auch in Finanzinstituten werden eine Vielzahl von Buchungsvorgängen, Scheckeinreichungen und Überweisungen mittels Stempel quittiert. Diese werden als sogenannte Bankenstempel bezeichnet. Einige der bekanntesten Bankenstempel sollen im Folgenden Erwähnung finden. 

Aufbau

Bankenstempel werden in der Regel als Selbstfärbestempel angeboten, teilweise enthalten sie auch eine Datumsanzeige. Ein Numeroteur ist unter anderem mit einer fortlaufenden Nummerierung versehen und werden auch als Paginiergerät oder Paginiermaschine bezeichnet. Ein Paginierstempel besteht in den meisten Fällen aus Metall und ist mit einer mechanischen Zählvorrichtung versehen. Nach dem erfolgten nummerierten Stempelabdruck wird die nächste fortlaufende Ziffer eingestellt. So ist es beispielsweise möglich, Buchungsvorgänge zu dokumentieren, aber auch Akten zu kennzeichnen und dergleichen mehr.

Als Bankenstempel werden aber auch sogenannte IBAN- und BIC-Stempel bezeichnet. Hierbei handelt es sich in der Regel um Selbstfärbestempel, die beispielsweise auf alten Briefvordrucken zum Einsatz kommen. Auch Rechnungen und dergleichen mehr können mit diesen Stempeln versehen werden. So tragen Sie dafür Sorge, dass die neue IBAN- und BIC-Codierung jedem Geschäftspartner und Kunden sofort ins Auge fällt.

Vorteile

Bankenstempel bieten eine Reihe an Vorteilen. So sorgen die Numeroteure beziehungsweise Paginierstempel für eine durchgehende Nummerierung von

  • Zahlungs- und Buchungsvorgängen,
  • Akten,
  • Verträgen

und dergleichen mehr. Da sie über ein integriertes Stempelkissen verfügen, sind sie jederzeit einsetzbar. Bei Bedarf können die Stempelkissen ausgetauscht werden.

IBAN- und BIC-Stempel machen es möglich, dass auch alte Briefvordrucke, auf denen die Bankverbindung in der bisherigen Schreibweise vermerkt ist, weiter verwendet werden können. Aufgrund der Abdruckgröße fallen die IBAN- und BIC-Codierung zudem besser auf.

Nachteile

  • Die Numeroteure beziehungsweise Paginierstempel sind aufgrund des verwendeten Metalls deutlich schwerer als Selbstfärbestempel aus Kunststoff.
  • Sie sind in der Regel nur für Buchungs- und Zahlungsvorgänge, aber auch für die Registratur der Eingangspost sowie die Anlage von Akten nutzbar.

IBAN- und BIC-Stempel können sowohl als Selbstfärbe- als auch als Holzstempel in Auftrag gegeben werden. Für Holzstempel benötigen Sie dann allerdings ein separates Stempelkissen. Leider sind IBAN- und BIC-Stempel nur für die Angabe der neuen Bankdaten nutzbar, es sei denn, die Stempelplatte wird ausgetauscht. Da das alte Briefpapier irgendwann aufgebraucht ist, wäre es sinnvoll, hier eher auf einen Selbstsetzstempel zurückzugreifen. Dieser kann später mit anderen Schriftzügen, beispielsweise der Adresse, versehen werden.

Bankenstempel - Nutzungsmöglichkeiten

Bankenstempel – zu denen die Paginier-/Numeroteur-, IBAN- und BIC-Stempel gezählt werden – sind nur in spezifischen Gebieten einsetzbar. So werden Paginier- beziehungsweise Numeroteurstempel hauptsächlich für Buchungs- und Zahlungsvorgänge eingesetzt, die eine numerische Kennzeichnung erfordern. Selbstverständlich gibt es eine Vielzahl weiterer bankinterner Stempel, die ganz nach den Wünschen des Kunden erstellt werden können.

Publizierung von IBAN- und BIC - Angaben

IBAN- und BIC-Stempel werden zur Angabe der Bankverbindung genutzt. Diese sind vor allem für den internationalen Zahlungsverkehr wichtig. Aber auch für Überweisungen innerhalb Deutschlands greifen immer mehr Unternehmen auf IBAN und BIC zurück. Wer noch alte Briefvordrucke besitzt, die nur die frühere BLZ und Kontonummer beinhalten, muss diese keineswegs aussortieren, sondern kann sie auch weiterhin für den Schriftverkehr nutzen. Hier sollte dann die IBAN und die BIC auf das Papier gestempelt werden.

Synonyme

Bankenstempel, Paginierstempel, SEPA Stempel, Numeroteurstempel, IBAN-Stempel, BIC-Stempel, Bankenstempel, Selbstfärbestempel, Kassenstempel


« Stempel