Bänderstempel

Bänderstempel bieten die Möglichkeit, jederzeit individuelle Texte zu erstellen, die mehrfach zu Papier gebracht werden sollen. So werden beispielsweise Uhrzeit-, Alphabet-, Wortband- und Ziffernstempel angeboten. Am häufigsten kommt der Bänderstempel mit Datumsanzeige zur Nutzung.

Aufbau

Die Gehäuse der Bänder-Stempel bestehen in den meisten Fällen aus Kunststoff oder Metall. Die einzelnen Buchstaben sind auf Gummibändern aufgebracht und können durch ein seitlich dieser Bänder liegendes Rad individuell eingestellt werden. Auf jedem Gummiband befinden sich sämtliche Buchstaben sowie eine Leertaste.

Bei einem Datumsstempel werden anstelle der Buchstaben einzelne Ziffern sowie die Kurzbezeichnung des Monats auf die Gummibänder aufgebracht. Die seitlichen Räder ermöglichen es, das Datum zu Beginn des Arbeitstages neu einzustellen.

Bänderstempel können aus maximal 20 Zeichen bestehen und sind in Zeichengrößen von 3 bis 18 mm erhältlich. Eine besondere Variante stellt der Wortbandstempel dar. Diese sind mit bis zu zwölf Buchstabenfolgen (beispielsweise „Eingegangen am“, „Gebucht“ oder „Zahlung veranlasst“) versehen. Diese können auch individuell ausgewählt werden.

Vorteile

  • Die Buchstaben und Zeichen lassen sich bei Bedarf nach jedem einzelnen Abdruck neu einstellen.
  • Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten der Stempel durch individuelle Textgestaltung.
  • Zum Einstellen werden keine weiteren Hilfsmittel benötigt, hier kommen die seitlichen Drehräder zum Einsatz,
  • Auf Wunsch können die Gummibänder im Rahmen von Sonderanfertigungen mit individuellen Buchstaben- und Zeichenfolgen, aber auch einzelnen kleinen Symbolen versehen werden.

Nachteile

  • Besonders die älteren Modelle enthalten in vielen Fällen kein integriertes Stempelkissen,
  • Die Gummibänder können im Laufe der Zeit zu locker sitzen,
  • Bei den seitlichen Drehrädern besteht nach einigen Jahren der Nutzung die Gefahr des Blockierens,
  • Maximale Länge von 20 Zeichen,
  • Kann nur für Texte und Zahlenfolgen, z.B. bei einem Zahlenstempel genutzt werden.

Bänderstempel - Nutzungsmöglichkeiten

Bänder Stempel werden in der Hauptsache von Behörden und Unternehmen verwendet. Zu den gefragtesten Modellen gehört zweifelsohne der Datumsstempel, der in nahezu allen Büros Verwendung findet. Mit einem solchen Stempel wird beispielsweise das Datum des Aktenvermerks, aber auch des Tages, an dem das Schriftstück erstellt respektive beurkundet wurde, aufgedruckt.

Bänderstempel in der Buchhaltung

Sehr gern wird auch auf Wortband Stempel zurückgegriffen. Diese bestehen aus maximal zwölf Vermerken, die unter anderem um das Datum des Vorganges ergänzt werden können. Diese Stempel gehören zweifelsohne zu den breitesteten Modellen. Nicht nur diese, sondern auch viele weitere Bänder Stempel kommen beispielsweise in der Buchhaltung zum Einsatz.

Geeignet zur Preisauszeichnung

Auch die Preisauszeichner-Stempel sind zu den Bänderstempeln hinzuzuzählen. Sie ermöglichen bis zu sechsstellige Preisauszeichnungen und bestehen in der Regel aus einer einzigen Spalte. Neben den Preisen lassen sich auch Größenangaben (als Beispiel sei hier 160 x 70 cm erwähnt) auf spezielle Etiketten drucken, die wiederum direkt auf das Produkt aufgebracht werden.

Synonyme

Bänderstempel, Datumbänderstempel, Ziffernbandstempel, Buchstaben Stempel, Wortband Stempel, ABC Stempel, Uhrzeit Stempel, Preisauszeichner Stempel, Doppelbänderstempel


« Stempel