Anatomie Stempel

Anatomiestempel zählen zu den Bilderstempeln. Auf ihnen werden nur einzelne Organe, Körperteile oder –partien und Gliedmaßen abgebildet. Texte fehlen bei diesen Stempeln.

Aufbau

Als Anatomiestempel können sowohl Modelle aus Kunststoff mit integriertem Selbstfärbekissen als auch aus Holz Verwendung finden. Meist wird noch auf alte Holzstempel zurückgegriffen, die beispielsweise an Universitäten, aber auch in Arztpraxen schon über Jahre hinweg im Einsatz sind. Zur Auswahl stehen verschiedene Motive. So kann beispielsweise der menschliche Kopf, aber auch der Bauchbereich und die Gliedmaßen schematisch in die Stempelplatte eingearbeitet werden. Wird diese Art von Arztstempel regelmäßig benötigt, um beispielsweise Patienten die genaue Behandlung zu erklären, ist es sinnvoll, auf einen Selbstfärbestempel zurückzugreifen.

Vorteil

  • Graphische Darstellung der einzelnen Regionen für betroffene Patienten besser verständlich,
  • Kurze und prägnante Skizzierung des Befundes für den behandelnden Arztkollegen möglich,
  • Auch bei der Aufklärung der Patienten vor Operationen sehr nützlich,
  • Kindern können die einzelnen Organe und Gliedmaßen bildlich erklärt werden,
  • Durch fehlenden Text Konzentration auf das Wesentliche,
  • Anatomie Stempel sind über Jahrzehnte hinweg nutzbar, da sich der Aufbau des menschlichen Körpers und seiner Organe nicht signifikant ändert,
  • Sowohl als Selbstfärbestempel als auch als Holzstempel erhältlich.

Nachteile

  • Diese Stempel zeigen immer nur eine Region, deshalb ist die Anschaffung eines Anatomie-Stempel-Sets sehr empfehlenswert,
  • Nicht alle Arztpraxen und Krankenhäuser nutzen diese Stempel, da diese durchaus mit etwas höheren Anschaffungskosten verbunden sein können,
  • Für die Modelle aus Holz werden separate Stempelkissen benötigt.

Anatomiestempel - Nutzungsmöglichkeiten

Einsatz in Arztpraxen

Viele Arztpraxen und Universitäten nutzen aber weiterhin Anatomiestempel aus Holz. Diese sind auch bei der Befundung von vorhandenen Erkrankungen effizient. So kann der Arzt im Befundbericht seinem Kollegen anhand des Stempels darstellen, welche Region von der Erkrankung besonders stark betroffen ist und wo Veränderungen vorliegen, die das übliche Maß übersteigen.

Einsatz an Universitäten

Auch an Universitäten mit medizinischen Fakultäten, in Facharztpraxen und in Krankenhäusern kommen Anatomie-Stempel zum Einsatz. Sie ermöglichen es beispielsweise, den Patienten den genauen Ort der Erkrankung grafisch darzustellen. Aber auch im Befundbericht für den überweisenden Kollegen können die jeweiligen Stempelabdrücke mit einem Hinweis zum Ort der Erkrankung versehen werden. Wird eine spezielle Behandlungsmethode vorgeschlagen, kann diese mittels Stempelabdruck schematisch dargestellt werden. 

Synonyme

Anatomie Stempel, medizinische Stempel, Medizinstempel, Selbstfärbestempel, Holzstempel, menschlicher Körper, Körperpartien,


« Stempel