Alpo Stempel

Bereits seit dem Jahr 1947 werden Alpo Stempel gefertigt. Im Laufe der Zeit hat sich das in Dänemark ansässige Unternehmen Alpo Stemplers a/s zu einem der weltweit führenden Herstellern von Stempelsystemen und Büroartikeln entwickelt. Zu den bekanntesten Modellen gehört zweifelsohne der Metallstempel Alpo 40, der bereits über Jahrzehnte hinweg produziert wird.

Aufbau

Alpo Stempel sind mit einem Glanzmetall-Gehäuse versehen, welches nicht nur für ein ansprechendes und modernes Design, sondern auch für eine jahrzehntelange Nutzbarkeit sorgt. Allein in die Entwicklung des neuen Alpo One-Stempels hat das Unternehmen mehr als drei Jahre investiert. Dieser Stativstempel ist mit einem glasgestrahlten Edelstahlgehäuse, einem Kunststoffgriff und Gummifüßen ausgestattet. Letztere ermöglichen einen sicheren und in der Qualität gleichbleibenden Abdruck auf dem Papier. Sämtliche Alpo Stempel sind mit austauschbaren Stempelplatten versehen. So ist es jederzeit möglich, den abzudruckenden Text zu ändern. In die Stempel wurde zudem ein Stempelkissen (InkPad-Kissen) integriert, welches elektronisch gesteuert wird.

Neugestaltung der Textplatte

Wer bereits einen Alpo Stempel nutzt und nur eine neue Textplatte benötigt, sollte zugleich aber auch das integrierte Stempelkissen austauschen, um einen optimalen Abdruck zu erhalten. Im Laufe der Zeit können die Buchstaben Spuren auf dem Stempelkissen hinterlassen, was sich bei einer Neugestaltung und fehlendem Austausch des Kissens entsprechend bemerkbar machen dürfte.

Vorteile

  • Alpo Stempel sind in verschiedenen Größen erhältlich,
  • Mit einem integrierten Stempelkissen versehen,
  • Die Stempelplatten sind bei Bedarf austauschbar,
  • Gummifüße sorgen für einen stabilen Abdruck,
  • Griff des Alpo One besteht aus weichem, strapazierfähigem Kunststoff,
  • Auf der Vorderseite angebrachtes Logo kann ausgetauscht werden, daher auch als Werbemittel beziehungsweise –geschenk geeignet.

Nachteile

  • Wirkt teilweise etwas klobig,
  • Durch Edelstahlgehäuse etwas höheres Gewicht als bei Kunststoffmodellen,
  • In der Anschaffung etwas kostenintensiver, dafür aber teilweise über Jahrzehnte hinweg nutzbar.

Alpo Stempel - Nutzungsmöglichkeiten

Alpo Stempel kommen hauptsächlich in Unternehmen und Behörden zum Einsatz. Dies hat sicher auch mit den Anschaffungskosten zu tun. Wer sich aber beispielsweise beruflich selbstständig machen möchte, sollte sich die Anschaffung eines solchen Stempels durchaus überlegen. Überzeugt dieser doch durch eine jahrelange Einsetzbarkeit.

Selbstfärbestempel von Alpo sind auch mit integrierter Datumsanzeige erhältlich. So können sie beispielsweise nicht nur als Adress- oder Absenderstempel, sondern auch als Eingangsstempel Verwendung finden. Aber auch für die Buchhaltung sind diese Stempel durchaus nutzbar.

Alternativen zu einem Alpo Stempel

Wer eine Alternative zu Alpo Stempeln sucht, findet sie eventuell in Trodat und Colop Stempeln. Auch diese sind mit integrierten Stempelkissen ausgestattet, besitzen allerdings kein Edelstahlgehäuse. Deshalb wirken sie eventuell nicht ganz so edel wie Alpo Stempel.

Synonyme

Alpo Stamps, Selbstfärbestempel, Stempel selbstfärbend, InkPad Kissen, Stempelautomaten


« Stempel